museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Glaskunst Lauscha Albrecht Greiner-Mai [LAU 8523]

Gefäß

Gefäß (Museum für Glaskunst Lauscha CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Glaskunst Lauscha / Lutz Naumann (CC BY-NC-SA)

Description

Das IV. Lauschaer Glassymposium wurde unter das Motto "Innovation in Gefäß und Objekt" gestellt. Die Arbeiten, die anläßlich dieser Veranstaltung entstanden, sollten nun auf eine stärkere inhaltlich-thematische Orientierung abzielen. So wollte man eine nachhaltige Fokussierung auf die geistige Durchdringung und künstlerische Aussage erreichen, ohne die handwerklich-technische Qualität zu vernachlässigen. Dieses kunsthandwerklich vollendet geformte Gefäß erinnert in seiner Form an die berühmten "Fazoletti" aus der Venini Glasmanufaktur (Murano). Die Idee bzw. der Entwurf zu dieser speziellen Gefäßform stammte von Fulvio Bianconi. Albrecht Greiner-Mai fertigte als Grundlage eine Doppelhülse, die anschließend mit Klarglas überfangen zu diesem außergewöhnlichen Objekt geformt wurde.
[Text: Günter Schlüter & Antje Vanhoefen]

Entwurf und Lampenarbeit: Albrecht Greiner-Mai
Hüttenarbeit in Kooperation mit Dieter Schmidt

Material/Technique

Infang: Farbglas zur Doppelhülse montiert Überfang: Klarglas / Kombinationstechnik

Measurements

Höhe: 21,3 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Literature

Keywords

Object from: Museum für Glaskunst Lauscha

Das Museum in der lebendigen Glasbläserstadt Lauscha sammelt, dokumentiert und präsentiert das Thüringer Glas vom späten Mittelalter bis in die ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.