museum-digitaldeutschland

Close
Close
Klassik Stiftung Weimar Kunstgewerbliche Sammlung [A 771-777 (Kaffeekanne A 772 Verlust)]

Frühstückservice, sogenanntes Déjeuner für Carl August Herzog von Sachsen-Weimar und Eisenach

Frühstückservice, sogenanntes Déjeuner für Carl August Herzog von Sachsen-Weimar und Eisenach (Klassik Stiftung Weimar, Kunstgewerbliche Sammlung CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Klassik Stiftung Weimar, Kunstgewerbliche Sammlung / Roland Dreßler, Weimar (CC BY-NC-SA)

Description

Aus der Zeit um 1800 stammt das eigenwillig gestaltete Déjeuner "Jonisch [ionisch] Modell", ein Frühstücksgeschirr für Carl August, verziert mit Medaillons "en grisaille", die allegorisch wichtige Stationen aus dem Leben des Herrschers darstellen. Das mit Herzogskrone gekrönte Profil zeigt den jugendlichen Carl August nach einem Kupferstich von Johann Heinrich Lips. [Susanne Schroeder]
Dekor "Jonisch Modell". Schwerter imitierende Marke in Schwarz und Ritzzeichen "D.W." (verm. lat. dux wimariensis - Herzog von Weimar).

Material/Technique

Porzellan

Relation to places

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Created
Ilmenau
10.914166450550.6872215271db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
Saxe-Weimar
11.32135391235450.98804473877db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Klassik Stiftung Weimar

Object from: Klassik Stiftung Weimar

Die Klassik Stiftung Weimar zählt zu den größten und bedeutendsten Kultureinrichtungen in Deutschland. Mit ihren 25 Museen, Schlössern und...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.