museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum für Mittelanhalt & Bach-Gedenkstätte Homöopathiegeschichte [E 4/10]

Bleiglasfenster aus der Lutze-Klinik

Bleiglasfenster aus der Lutze-Klinik (Köthen Kultur und Marketing GmbH CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Köthen Kultur und Marketing GmbH (CC BY-NC-SA)

Description

Das Bleiglasfenster zierte von 1890 bis 1996 das Treppenhaus der einstigen Klinik des Dr. med. Arthur Lutze (1813-1870) in der Springstraße in Köthen. Es war von Lutzes Sohn und Nachfolger Paul Arthur Lutze (1853-1937) zum 100jährigen Jubiläum der Homöopathie (1790 hatte Hahnemann seinen berühmten Selbstversuch mit der Chinarinde vorgenommen) zur Gartenseite hin eingebaut worden.
Das in zwei Hälften aufgeteilte Fenster ist von malerisch angeordneten homöopathischen Heilpflanzen umrankt und zeigt die Porträts der Homöopathen Lutze und Hahnemann im Oval. Unter den Bildnissen sind deren Wahlsprüche "In Deo spes mea" und "Similia similibus" zu lesen. Oberhalb der Säule in der Mitte thront eine Schale, in der sich die Schlange des Äskulap windet.

Material / Technique

Bleiglas, Glasmalerei

Measurements ...

127,5 x 120 cm

Created ...
... who:
... when
... where

Relation to persons or bodies ...

Literature ...

Tags

[Last update: 2017/04/22]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.