museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum für Mittelanhalt & Bach-Gedenkstätte Grafik /Druckgrafik [V 56 K5]

Porträt Fürst Ludwig von Anhalt-Köthen-Pless

Porträt Fürst Ludwig von Anhalt-Köthen-Pless (Köthen Kultur und Marketing GmbH CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Köthen Kultur und Marketing GmbH (CC BY-NC-SA)

Description

Der die anhaltische Nebenlinie in Oberschlesien von 1830 bis zu seinem Tode regierende Fürst (1783-1841) ist dargestellt in preußischer Offiziersuniform, dekoriert mit den Bruststernen zweier Orden, darunter des Preußischen Schwarzen Adler-Ordens.
Der jüngere Bruder der beiden letzten Köthener Herzöge Friedrich Ferdinand und Heinrich starb ohne Erben, so dass die Linie zunächst zurück an den Köthener Herzog fiel, der sie dann an seinen Neffen Hans Heinrich X. von Hochberg vererbte. Die Standesherrschaft Anhalt-Köthen-Pless war 1765 an den Köthener Prinzen Friedrich Erdmann gefallen und erlosch mit dem Tod des letzten Köthener Regenten im Jahre 1847.
Die Lithographie stammt aus der Hand Friedrich Jentzens (1815-1901) nach einer Vorlage von Julius Schoppe (1795-1868).

Material/Technique

Lithographie

Measurements

40 x 32 cm

Created ...
... Who:
... When [About]
... Where
Template creation ...
... Who:

Relation to places

Created
Berlin
13.40833282470752.518333435059db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
Anhalt-Köthen
11.96666717529351.75db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Historisches Museum für Mittelanhalt & Bach-Gedenkstätte

In den historischen Räumen des Corps de logis von Schloss Köthen, zwischen dem ehemaligen Thronsaal und der Schlosskapelle gelegen, zeigt das ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.