museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Altmärkisches Museum Stendal Kulturgeschichte [IV-C-b-40]

Dirigenten-Stab mit Etui

Dirigenten-Stab mit Etui (Museumsverband Sachsen-Anhalt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museumsverband Sachsen-Anhalt / Corrie Leitz (CC BY-NC-SA)

Description

Dieser Dirigentenstab mit zugehörigem Etui stammt aus dem Nachlass des Musiklehrers, Dirigenten und Chorleiters Karl Donner. Jener leitete in den Jahren 1901 bis 1903 den Gemischten Chor der Stadt. Der Stab war ein Abschiedsgeschenk der Chormitglieder an ihren scheidenden musikalischen Leiter und gelangte 1963 als Geschenk seiner Tochter ins Museum.
Er besteht größtenteils aus Elfenbein (Stab und Knauf) und ist mit geschnitzten Arkanthusblattfriesen verziert. Das Griffstück besteht aus Gagat. Das kalikobezogene Etui ist innen mit roter Seide ausgeschlagen.

Material/Technique

Elfenbein Gagat; Holz, Kaliko, Seide, Metall

Measurements

Stab: L. 37,7 cm, Durchm. 0,6 - 1,9 cm; Etui: 40,3 x 5,1 x 3,8 cm

Was used ...
... Who:
... When
... Where

Keywords

Object from: Altmärkisches Museum Stendal

Das Altmärkische Museum wurde 1888 von den Mitgliedern des Altmärkischen Museumsvereins gegründet. Den Grundstock bildeten die Sammlungen des ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.