museum-digitaldeutschland

Close
Close

Meissen Porzellan-Museum

About the museum

Die Porzellan-Manufaktur Meißen ist die traditionsreichste Manufaktur Europas. Seit der Gründung der Manufaktur im Jahre 1710 steht MEISSEN® für hohe Handwerkskunst und einzigartige Kreationen für den anspruchsvollen Kunden. Unweit von Dresden, direkt an der Manufaktur in Meißen befindet sich das Meissen Porzellan-Museum, das seit 2015 von der Meissen Porzellan-Stiftung GmbH unterhalten wird. Sie ist Eigentümerin von rund 30.000 Museumsobjekten, von denen ungefähr 2000 in turnusmäßigem Wechsel im Museum zu sehen sind. Im Stil einer neoklassizistischen Festhalle errichtet, wurde das Museum im Januar 1916 mit einer großen, repräsentativen Modellschau eröffnet. Das Gebäude der Schauhalle besteht noch immer in seiner ursprünglichen Form. Die wertvolle historische Innenausstattung aus dem Jahre 1916 ist bis heute Bestandteil des Museumskonzeptes. Vitrinen aus dunkel gebeizter Eiche, passend dazu die Verkleidung der Türnischen, Türen, Pfeiler und Tische bilden einen würdigen Rahmen für das Meissener Porzellan. Im ersten Obergeschoss entdecken Sie die einmalige Sammlung Meissener Porzellans von 1710 bis in die Gegenwart. Chronologisch geordnet sehen Sie Höhepunkte aus dem über 300-jährigen Meissener Porzellanschaffen. Das zweite Obergeschoss lädt Sie ein, den zeitgenössischen Bezügen im Porzellan durch die Jahrhunderte auf die Spur zu kommen. Theater, Ballett, Politik oder Kunst prägten und prägen das Meissener Porzellan bis heute. Besuchen Sie im Anschluss an das Museum die Schauwerkstätten der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen. Erleben Sie die Entstehung des berühmten Meissener Porzellans®. Wie entsteht eine Tasse? Aus wie vielen Einzelteilen besteht eine Figur und wie kommen die blauen Schwerter unter die Glasur? Auf all diese Fragen gibt der Rundgang durch die Schauwerkstätten eine Antwort. Das Spektrum traditioneller Porzellane wird ergänzt durch die Ausstellung MEISSEN artCAMPUS®. Gezeigt werden zeitgenössische Arbeiten externer Künstler aus aller Welt, die im MEISSEN® artCAMPUS in Meissener Porzellan® entstanden sind.

Regular opening hours

Monday
Tuesday
Wednesday
Thursday
Friday
Saturday
Sunday
General note

Ganzjährig geöffnet.

Ausnahmen: 24., 25., und 26. Dezember geschlossen.

Geänderte Öffnungszeiten:

31. Dezember und 01. Januar: 10:00 - 16:00 Uhr

Current exhibitions

  • Paul Scheurich. Porzellangestalter, Zeichner, Grafiker
    DescriptionPaul Scheurich (*1883 New York, †1945 Brandenburg) war einer der bedeutendsten Porzellangestalter in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Sonderausstellung anlässlich seines 75. Todestages begibt sich auf Spurensuche. Scheurichs Porzellanentwürfe für Meissen und andere deutsche Manufakturen, ergänzt durch seltene Bronzestatuen, Zeichnungen, Illustrationen und Werbegrafiken aus der Hand des Künstlers vermitteln ein vielfältiges Künstlerporträt. Zu sehen sind rund 180 Objekte, ergänzt durch eine interaktive Medienstation und eine Hörstation mit Archivdokumenten. Die Ausstellung ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet und im Eintritt in die Erlebniswelt Haus Meissen enthalten (12 €/Erwachsene, 25 €/Familien, inkl. Schauwerkstätten). Die Meissen Porzellan-Stiftung GmbH wurde im Jahr 2014 gegründet. Ihr Auftrag ist das Bewahren, Erforschen und Ausstellen des Kulturgutes Meissener Porzellan. Rund 33.000 Objekte umfasst die historische Sammlung der Meissen Porzellan-Stiftung. Davon werden etwa 2.000 in der Dauerausstellung und in wechselnden Sonderausstellungen im Meissen Porzellan-Museum gezeigt. Die Meissen Porzellan-Stiftung GmbH ist eine einhundertprozentige Beteiligungsgesellschaft des Freistaates Sachsen. Jährlich besuchen etwa 180.000 Gäste das Museum in der Erlebniswelt Haus Meissen.
    From
    Until

Collections

Meissen Porzellan-Stiftung GmbHShow objects [17] Objects on timeline Objects on map
Kuratorenführung im Porzellan-Museum

Objects