museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Mindener Museum

About the museum

Das 1912 gegründete Mindener Museum ist in einem Gebäudeensemble von sechs Häusern im Stil der Weserrenaissance untergebracht und zählt zu den Wahrzeichen Mindens. Der heutige Sammlungsbestand ist das Ergebnis von mehr als 150 Jahren privater und kommunaler Sammlungstätigkeit im Kreis Minden-Lübbecke, der im Wesentlichen dem Gebiet des ehemaligen Fürstbistums - seit 1648 Fürstentums - Minden entspricht. Die vielfältige Sammlung umfasst nicht nur unersetzliche Zeugnisse der Regionalgeschichte und der Alltagskultur des Mindener Landes, sondern auch Objekte überregionaler Bedeutung, wie die aus dem 12. Jahrhundert stammende Mindener Kegel-Fibel oder die mehr als hundert Architekturfragmente aus der Zeit der Weserrenaissance.
Von 2010 bis 2012 wurde das Museum aufwendig saniert und modernisiert. Die neue Dauerausstellung befindet sich im Aufbau und wird durch wechselnde Sonderausstellungen ergänzt. Zudem bietet das Museum ein aktives Museumspädagogisches Programm an.
Öffnungszeiten und Eintrittspreise: Dienstag bis Sonntag: 12 bis 18 Uhr; Sonderöffnungszeiten und Preise für Gruppen auf Anfrage.

Collections

Objekt im FokusShow objects [11]
Objekte des täglichen Mindener Lebens
SchreibenShow objects [7]
SpielenShow objects [4]
Musik und UnterhaltungShow objects [3]
Mindener Militär-und FestungsgeschichteShow objects [1]
Mindener Handel und GewerbeShow objects [1]
Vor- und Frühgeschichte des Mindener LandesShow objects [1]
Mindener Ansichten
Mindener KünstlerShow objects [2]
Mindens Zeugnisse der Weserrenaissance
Mindener Vereine
Deutsches Rotes Kreuz MindenShow objects [41]Search inside

Objects