museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturstiftung DessauWörlitz

About the museum

Die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz hat sich die Verwaltung und Pflege der Kernbereiche des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches zur Aufgabe gemacht.
Unter der Regierung des aufgeklärten Fürsten Franz von Anhalt-Dessau (1740-1817) entstand an der mittleren Elbe eine Kulturlandschaft von internationalem Rang. Seit dem Jahr 2000 gehört sie zum UNESCO-Welterbe. Die Stiftung betreut derzeit an größeren Komplexen insgesamt fünf, überwiegend mit bedeutenden Kunstwerken original ausgestattete Schlösser mit dazugehörigen Gärten: das hochbarocke Schloss Oranienbaum, entstanden ab 1681/83, das Rokoko-Schloss Mosigkau, erbaut 1753, und die durch die Initiative des Fürsten Franz errichteten frühklassizistischen Landhäuser in Wörlitz (1769-1773) und Luisium (1774-1779) mit ihren berühmten Landschaftsgärten sowie das von 1775 bis 1813 errichtet Gotische Haus in Wörlitz.

Collections

Originalausstattung Schloss WörlitzShow objects [276]Search inside
Originalausstattung Gotisches Haus WörlitzShow objects [230]Search inside
Originalausstattung Schloss LuisiumShow objects [9]
Originalausstattung Villa Hamilton in WörlitzShow objects [50]Search inside
GemäldesammlungShow objects [438]Search inside
MöbelsammlungShow objects [40]Search inside
Ethnografische Sammlung Georg ForsterShow objects [29]Search inside
Originalausstattung Schloss OranienbaumShow objects [13]
Originalausstattung Schloss MosigkauShow objects [113]Search inside
Kunsthandwerkliche SammlungShow objects [243]Search inside
AntikensammlungShow objects [43]Search inside
Wedgwood-SammlungShow objects [31]Search inside
Plastik-SammlungShow objects [104]Search inside
Grafische SammlungShow objects [230]Search inside
Stiftsarchiv MosigkauShow objects [1]

Objectgroup

Fürstenbildnisse [42]

Objects