museum-digitaldeutschland

Close
Close

Kleist-Museum Frankfurt (Oder)

About the museum

Das Kleist-Museum widmet sich dem Leben und Werk des in Frankfurt (Oder) geborenen Dichters Heinrich von Kleist (1777-1811). Es wurde 1969 im Gebäude der ehemaligen Garnisonschule eingerichtet und gilt als "eines der schönsten Literatur-Museen in Europa" (Die Zeit, 2000). Das Kleist-Museum ist als kultureller Gedächtnisort von nationaler Bedeutung im Blaubuch der Bundesregierung verzeichnet.
Mit über 34.000 Bestandseinheiten in der Bibliothek und den Sammlungen verfügt das Haus über die derzeit umfangreichste Dokumentation zu Heinrich von Kleist und seinem literaturgeschichtlichen Umfeld. Der Ausbau der Sammlungen konzentriert sich vornehmlich auf den Erwerb von Primär- und Sekundärzeugnissen zu Leben und Werk Heinrich von Kleists. Dies schließt Werke der bildenden Kunst sowie auch Zeugnisse der darstellenden Kunst und der Musik ein.
Darüber hinaus ist das Museum dem Erbe der Dichter Ewald Christian und Franz Alexander von Kleist sowie Caroline und Friedrich de la Motte Fouqué verpflichtet. Seit 1996 befindet sich der Kleist-Nachlass von Minde-Pouet als Dauerleihgabe der "Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin" im Kleist-Museum.

Collections

Plakatsammlung
Hausmusik bei KleistShow objects [50]Search inside the collection Objects on timeline Objects on map
audiovisuelle Medien
Kunstsammlung
StadtansichtenShow objects [20] Objects on timeline Objects on map
PorträtsShow objects [21]Search inside the collection Objects on timeline Objects on map
Kunst zu KleistShow objects [15] Objects on timeline Objects on map
MusealiaShow objects [43]Search inside the collection Objects on timeline Objects on map
Fotosammlung
HandschriftenShow objects [3] Objects on timeline Objects on map

Objects