museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Harzmuseum Wernigerode DESIGN! bauhaus-erbe in der ddr

DESIGN! bauhaus-erbe in der ddr

About the Exhibition

Unsere nächste Sonderausstellung ist unser kleiner Beitrag zum diesjährigen Bauhaus-Jubiläum, dass mit zahlreichen Ausstellungen und Veranstaltungen deutschlandweit und international gefeiert wird.

Erinnern Sie sich noch an Ihr erstes Geschirr, Spielzeug aus Kindertagen oder an Ihre erste Kaffeemühle? Vielleicht hat dies ein Gestalter entworfen, der mit seiner Arbeit in der Tradition des Bauhauses steht. Vor 100 Jahren gründete Walter Gropius in Weimar die Kunstschule, die ihre Spuren auf der ganzen Welt hinterlassen hat, nicht nur in der Architektur. Auch die Alltagswelt der Gebrauchsgegenstände wurde durch das Bauhaus und seine Schüler geprägt.

Die Sonderausstellung zeigt Design aus der DDR zwischen den 50er und 80er Jahren. Einige Objekte unserer Auswahl sind auch noch nach der staatlichen Wiedervereinigung entstanden. Somit umfasst die Ausstellung fast ein halbes Jahrhundert, in dem sich die Formensprache – in der Kunst wie in der Alltagswelt – oft radikal verändert hat. Gleichzeitig haben sich Gestaltungslinien aber auch fortgesetzt und wurden neu gedacht und variiert. Die Objekte stammen fast ausschließlich von Axel Rachwalski, der seit mehr als zehn Jahren und mit großer Leidenschaft am Gießerweg in Wernigerode seine Ausstellung „form gestaltung in der ddr“ betreibt. Viele davon können Besucher erstmals öffentlich sehen.