museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Kreismuseum Bitterfeld 2. Tag der Provenienzforschung im Kreismuseum Bitterfeld

2. Tag der Provenienzforschung im Kreismuseum Bitterfeld

About the Event

Am Mittwoch, den 8. April 2020, von 14:00 bis 16:00 Uhr, lädt das Kreismuseum Bitterfeld zu einer Sprechstunde anlässlich des 2. Tags der Provenienzforschung ein.

Unter Provenienz versteht man die Herkunft von Objekten und Dingen. Seit seiner Gründung im Jahre 1892 sammelt das Bitterfelder Kreismuseum Gegenstände mit lokalem Bezug. Über die Zeiten hinweg ist deren Zugang nicht immer einwandfrei nachvollziehbar. Zu den Tätigkeiten der Mitarbeiter gehört somit die Rekonstruktion von Objekteingängen. Gegenwärtig sind vor allem Gegenstände die im kolonialen Kontext stehen, als Fluchtgut an museale Einrichtung gekommen sind oder durch Enteignung Bestandteil der Sammlung wurden von größerer Bedeutung.

Im vergangenen Jahr fand erstmals ein Tag zur „Herkunftsforschung“ statt. In diesem Jahr beteiligt sich nun erstmals auch das Kreismuseum mit einer Aktion daran. Die Einrichtung möchte dabei vor allem Objekte in den Fokus stellen, die unter Leitung von Emil Obst, dem ersten Museumsleiter, in den Bestand gekommen sind. An Hand von historischen Eingangsbüchern sollen Einblicke gewährt werden.

Aber auch das gegenwärtige Sammeln soll thematisiert werden. In einer zweistündigen Sprechstunde soll es Interessierten und Museumsfreunden ermöglicht werden Fragen zu stellen oder eigene Objekte mitzubringen, die besprochen werden und deren Relevanz für die Lokalgeschichte geprüft werden sollen. Verfügen Sie vielleicht über Gegenstände, die Sie dem Museum als Schenkung anbieten wollen? An diesem Tag bieten wir Ihnen die Möglichkeit dazu.

Die Provenienz-Sprechstunde ist kostenfrei. Wer sich anschließend das Museum anschauen möchte, kann dies zum bekannten Preis machten. Der Eintritt beträgt 2,50 € bzw. 1,50 € ermäßigt.