museum-digitaldeutschland

Close
Close

Objects found: 14. Searched for: Museum: Heimatarchiv Schnaitsee. Sorted by: Modify search parameters.

Help for the extended search

You can combine multiple search parameters.

Some of the available search fields allow direct entering of search terms. Right behind these fields, you can find a small checkbox. If you fill in your search term, the search generally runs for any occurrences of the entered string. By enabling the small checkbox ("Exact"), you can execute a search for that exact term.

There are also option menus. You can select search conditions by clicking on their respective entry in the appearing list there.

The third type of fields that neither have an "exact" checkbox nor consist of a list, reacts to your inputs. Once you type in some text, a list of suggested terms appears for you to select from.

Search optionsX ?

Heimatarchiv Schnaitsee Haus und Hof [HS33]
Sattlerkloben (Heimatverein Schnaitsee CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Heimatverein Schnaitsee / Gisela Werner (CC BY-NC-SA)
"Sattlerkloben

Provenance/Rights: 
Heimatverein Schnaitsee (CC BY-NC-SA)

"Sattlerkloben

Provenance/Rights: 
Heimatverein Schnaitsee (CC BY-NC-SA)

"ein Sattlerkloben in Aktion

Provenance/Rights: 
Heimatverein Schnaitsee (CC BY-NC-SA)

Description

Der Kloben besteht aus zwei Teilen. Der längere Teil ist oben abgeflacht und hat nach 11 cm ein Loch zum Aufhängen. Der kürzere Teil mit einer Länge von 38 cm beginnt auf der Außenseite mit einem 1,5 cm hohen Wulst, der das Wegrutschen des Werkzeugs verhindern soll. Er ist nach innen gebogen, endet innen in einer 4 cm breiten Auflagefläche und ist außen abgeflacht. Auf der anderen Seite des Knubbels ist eine Kerbe zur Aufnahme des gleichgeformten Gegenstücks. Es hat vor dem abgeflachten Ende ebenfalls einen Wulst. Das kurze Teil ist beweglich, mit dem langen Teil durch ein mit ursprünglich 8 Nägeln befestigtes Lederstück von 6x15 cm verbunden, das als Scharnier dient. Das Holz ist dort, wo es nicht abgenutzt ist, dunkelbraun.
Der Sattlerkloben ist eine Klemme zur Lederbearbeitung im Sitzen, wie ein beigefügtes Bild zeigt. Er liegt mit dem langen Teil auf einem Schenkel und wird unter dem anderen Schenkel durchgeführt und reicht bis zum Boden. Der kurze Teil liegt auf dem langen Teil, der Schenkel kann so Druck auf den kurzen Teil ausüben. So kann das zu bearbeitende Lederstück eingeklemmt und mit beiden Händen bearbeitet werden.

Das Gerät ist auch bekannt unter Nähkloben, Sattlerkluppe oder Nähkluppe. Es stammt aus der Werkstatt eines Schnaitseer Sattlers. Aber nicht nur Sattler besaßen solche Kloben etwa für Ausbesserungsarbeiten.

Material/Technique

Holz dunkel gebeizt oder lackiert, Leder, Eisennägel

Measurements

L 109,5 cm, Breite oben 3,5, unten 8,5 cm

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Heimatarchiv Schnaitsee

Object from: Heimatarchiv Schnaitsee

Das Heimatarchiv des 2005 gegründeten Heimatvereins Schnaitsee e.V. ist im Rathaus von Schnaitsee untergebracht. Im Bestand sind erhaltenswerte,...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.